Gelbes Ochsenauge Pyronia tithonus (L.)

Spannweite: 35 - 45 mm

 

Das Gelbe Ochsenauge gehört eher zu den wärmeliebenden Schmetterlingen, es wurde jedoch auch in England und Irland beobachtet. In Nordost- und Nordeuropa fehlt das Gelbe Ochsenauge zum Beispiel ganz. Der Falter fliegt in lichten, lockeren (Eichen-)Laubwäldern. Diese warmen, luftfeuchten, lichten Eichenmischwaldgebiete sind sehr selten geworden, deshalb wird das Gelbe Ochsenauge als gefährdet eingestuft.

  Augenfalter Satyridae

  • Brintesia circe (F.)
  • Coenonympha pamphilus (.)
  • Erebia aethiops (Esp.)
  • Hyponephele lycaon (Kühn)
  • Lopinga achine (Sc.)
  • Maniola jurtina (L.)
  • Melanargia galathea (L.)
  • Minois dryas (Schiff.)
  • Pararge aegeria L.
  • Pararge megera (L.)
  • Pyronia tithonus (L.)




  • Webhosting, Programmierung & Design: Liber-TEC GmbH
    Kontakt & Info: Webmaster Lepidoptera.ch